KopfInternetTIFF2

Heimtiermessen

 

Maker Faire

Veranstaltungstechnik

Impressum/Datenschutz

Kontakt

BAWOGA 2019 - Die Messe für Bauen, Wohnen, Garten in Wolfsburg

 

150 Aussteller im CongressPark

Auf über 4.500 qm präsentieren über 120 Unternehmen auf der BAWOGA "Bauen, Wohnen und Garten“ am Samstag und Sonntag, den 9. und 10. März 2019, ihre Produkte und Dienstleistungen im Wolfsburger Congress Park.

Umfangreiches Angebot

Seit der ersten BAWOGA wurde das Angebot kontinuierlich erweitert. Die Aussteller-und Besucherzahlen stiegen auf das Doppelte.

"Wir freuen uns, den Besuchern der BAWOGA 2019 erneut ein so umfangreiches Angebot bieten zu können.“, erklärt Jens Rosenberg von der Firma M.O.V.E.. "Besonders begrüßen wir die Beteiligung vieler regionaler Handwerksunternehmen, die nach positiven Erfahrungen in den vergangenen Jahren die BAWOGA zunehmend als wichtiges Forum betrachten."

So sind es Tischler, Parkettleger, Fensteranbieter, Elektriker, Dachdecker, Heizungsbauer und viele andere, die den interessierten Besuchern mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn es um Fragen zu Ausbau oder Umbau, Sanierung oder Modernisierung geht. Und für Eigenheimbesitzer aber auch Mieter gibt es immer etwas zu tun: Ob verbesserter Einbruchschutz, vom Staat geförderte, umweltfreundliche Heizöfen, Solartechnik oder einfach nur Schönheitsreparaturen; die Liste der Themen ist lang, die Möglichkeiten sind fast unendlich.

Aber auch Anbieter von Eigenheimen, vom Passivhaus über Fachwerkhaus bis zum konventionellen Massivbau setzen auf die BAWOGA, um Ihr Angebot zu präsentieren. Wertbeständigkeit und niedrige Zinsen machen den Hausbau gerade jetzt attraktiv.

Aktuelles Thema Heizkosten

Das Thema Energieeinsparung gewinnt immer mehr an Brisanz. Steigende Heizkosten, neue gesetzliche Vorschriften wie Energieeinsparverordnung und Energiepass, aber auch die drohende Klimakatastrophe lassen das Interesse an Energiesparmöglichkeiten in den eigenen vier Wänden steigen. Eine Vielzahl Aussteller auf der BAWOGA präsentiert hierzu Lösungen. Ob ein neuer sparsamer Heizkessel, eine Erdwärmeheizung, Solaranlage oder Wärmedämmung: Experten beraten individuell und bieten Lösungen für Hausbesitzer und Mieter.

Lust auf das Frühjahr

Für die richtigen Farbtupfer zu der immer noch trüben Jahreszeit sorgen gleich mehrere Gartenbaubetriebe. Ihre Gartenlandschaften und Pflanzenarrangements machen mit Sicherheit Lust auf das Frühjahr. Aber auch Tipps und Vorschläge zur Gartengestaltung und Planung erteilen die Unternehmen gerne.

Beratung und Messepreise

Bei Besuchern beliebt ist der Bereich Wohnen. Hier zeigen Firmen vor allem Küchen und Kamine. Neben der guten Beratung, die alle Fachfirmen bieten, ist hier die Aussicht, ein Messeschnäppchen zu machen, groß.

Kinder werden kreativ

Das Kunstatelier Sterz gestaltet die Kinderbetreuung. Hier können sich Kinder ab drei Jahren ausleben und sägen, hämmern und bauen, was das Zeug hält, während die Eltern einen ungestörten Messerundgang unternehmen.

Vortragsprogramm

Nach der großen Resonanz in den vergangenen Jahren bietet die BAWOGA auch in diesem Jahr wieder ein Vortragsprogramm. Zu Sachthemen wie Baufinanzierung, Rechtsfragen, Solarförderung und vielen anderen Themen werden kostenlose Fachvorträge angeboten. Die Referenten stehen den Besuchern auch für individuelle Fragen zur Verfügung.

Wieder über 8000 Besucher erwartet

Die Firma M.O.V.E. rechnet in diesem Jahr wieder mit über 8000 fachinteressierten Besuchern auf der BAWOGA, von denen viele auch aus dem Großraum Niedersachsen und Sachsen-Anhalt erwartet werden. Die BAWOGA wird somit einmal mehr zur wichtigsten Messe rund um die Themen Bauen Wohnen und Garten zwischen Harz und Heide.

 

Termin und Ort

Samstag und Sonntag,

9. und 10. März

10.00 - 18.00 Uhr

CongressPark Wolfsburg

Heinrich-Heine-Straße

 

Preise

Erwachsene: 8.- Euro

bis 17 Jahre Eintritt frei

 
Frauenrenovieren

Vorträge Samstag, 9. März

Raum 1

 

 

10.30 Wahl der richtigen Heizung im sanierten Altbau

Wie ist die Heizungsvariante Fernwärme bei einer Modernisierung zu bewerten?

Tobias Göring, Energieberater der LSW, Wolfsburg

 

11.15 Energieeffizienz in Wohngebäuden

Fördermittel für energieeffiziente Wohngebäude und der „Stromspar-Check Wolfsburg“

Maja Sprotte, Wolfsburger EnergieAgentur GmbH

 

12.00 Der Weg einer Baufinanzierung

Die 8 goldenen Regeln einer optimalen Finanzierung

Heiko Thiele, Zinszentrum, Wittingen

 

12.45 Feuchteschäden erfolgreich sanieren

Dauerhafte Lösungen für Keller, Terrassen und Balkone

Klaus Krumm, Sachverständiger für Gebäudeabdichtungen, Wolfsburg

 

13.30 Indexa Sicherheitstechnik

Kostengünstige Sicherheitslösungen für den privaten und gewerblichen Bedarf

Dirk Wischniewski, TV Bordasch Sicherheit, Velpke

 

14.15 Livecheck Baukindergeld

Ein Leitfaden zur Beantragung

Tom-Phillip Hübner, Zinszentrum, Wittingen

 

15.00 Energetische Sektorenkopplung in Alt- und Neubau

Wie kann ich mich von steigenden Energiepreisen unabhängig machen?!

Stefan Korneck, scm solar & scm energie GmbH, Salzwedel

 

15.45 Schimmelgefahr im Haus

Ursachen erkennen, Gefahren vermeiden

Klaus Krumm, Fachberater für Schimmel in Innenräumen, Wolfsburg

 

16.30 Sonnenhaus, das Bau- und Heizkonzept der Zukunft

Heizen mit der Sonne - die innovative Heiztechnik

Wilfried Heimlich, Heimlich Heiztechnik, Almke

Vorträge Samstag, 9. März

Raum 2

 

 

10.30 Weishaupt Wärmepumpe

Möglichkeiten und Einsatzgrenzen

Eugen Maier, Max Weishaupt GmbH, Hannover

 

11.15 Start frei - Abenteuer Traumhaus

Das eigene Haus zählt zu den größten Wünschen im Leben, entscheidend für den Erfolg

sind hierbei die gründliche Vorbereitung und qualifizierte Durchführung.

Thomas Kirchmann, Fingerhut Haus, Ilsede

 

12.00 Schritt für Schritt zur eigenen Immobilie

Eine detaillierte Liquiditäts- und Baukostenplanung ist die Basis für eine seriöse und

unabhängige Finanzierungsberatung

Olaf Zahn, Immobilienfinanzierung, Braunschweig

 

12.45 Alarmanlagen ohne aufwändige Installation

Auspacken, anschliessen, sofort einsatzbereit

Ortwin Flemming, Save4U, Gifhorn

 

13.30 Wieviel Haus kann ich mir leisten?

Sechs Schritte für „ihren Traum vom Haus“

Dennis Lismann, Swiss Life Select, Gifhorn

 

14.15 In 8 Schritten in Ihr Traumhaus

Worauf Sie beim Bau Ihres Traumhauses achten sollten, mit Literaturempfehlungen und

einer 10 Punkte Checkliste.

Thomas Kirchmann, Fingerhut Haus, Ilsede

 

15.00 Gefahrenquellen bei der Neubaukostenaufstellung

Eine detaillierte Baukostenaufstellung beim Neubau oder

Modernisierungskostenaufstellung vermeidet die Nachfinanzierungsgefahr

Olaf Zahn, Immobilienfinanzierung, Braunschweig

 

15.45 Baukindergeld

Die neue Eigenheimzulage und weitere Förderungen

Daniel Ulrich, Interhyp Geschäftsstelle, Wolfsburg & Gifhorn

 

16.30 "Sanierungsfallen"

Fehler bei der Sanierung eines Gebäudes vermeiden

Margrit Zawieja, Energieberaterin, Verbraucherzentrale Wolfsburg

Vorträge Sonntag, 10. März

Raum 1

 

 

11.00 Gefahrenquellen bei der Neubaukostenaufstellung

Eine detaillierte Baukostenaufstellung beim Neubau oder

Modernisierungskostenaufstellung vermeidet die Nachfinanzierungsgefahr

Olaf Zahn, Immobilienfinanzierung, Braunschweig

 

11.45 In 8 Schritten in Ihr Traumhaus

Worauf Sie beim Bau Ihres Traumhauses achten sollten, mit Literaturempfehlungen und

einer 10 Punkte Checkliste.

Thomas Kirchmann, Fingerhut Haus, Ilsede

 

12.30 Alarmanlagen ohne aufwändige Installation

Auspacken, anschliessen, sofort einsatzbereit

Ortwin Flemming, Save4U, Gifhorn

 

13.15 Energetische Sektorenkopplung in Alt- und Neubau

Wie kann ich mich von steigenden Energiepreisen unabhängig machen?!

Stefan Korneck, scm solar & scm energie GmbH, Salzwedel

 

14.00 Schritt für Schritt zur eigenen Immobilie

Eine detaillierte Liquiditäts- und Baukostenplanung ist die Basis für eine seriöse und

unabhängige Finanzierungsberatung

Olaf Zahn, Immobilienfinanzierung, Braunschweig

 

14.45 Baukindergeld

Die neue Eigenheimzulage und weitere Förderungen

Daniel Ulrich, Interhyp Geschäftsstelle, Wolfsburg & Gifhorn

 

15.30 Start frei - Abenteuer Traumhaus

Das eigene Haus zählt zu den größten Wünschen im Leben, entscheidend für den Erfolg

sind hierbei die gründliche Vorbereitung und qualifizierte Durchführung.

Thomas Kirchmann, Fingerhut Haus, Ilsede

Vorträge Sonntag, 10. März

Raum 2

 

 

11.00 Feuchteschäden erfolgreich sanieren

Dauerhafte Lösungen für Keller, Terrassen und Balkone

Klaus Krumm, Sachverständiger für Gebäudeabdichtungen, Wolfsburg

 

11.45 Indexa Sicherheitstechnik

Kostengünstige Sicherheitslösungen für den privaten und gewerblichen Bedarf

Dirk Wischniewski, TV Bordasch Sicherheit, Velpke

 

12.30 Livecheck Baukindergeld

Ein Leitfaden zur Beantragung

Tom-Phillip Hübner, Zinszentrum, Wittingen

 

13.15 Sonnenhaus, das Bau- und Heizkonzept der Zukunft

Heizen mit der Sonne - die innovative Heiztechnik

Wilfried Heimlich, Heimlich Heiztechnik, Almke

 

14.00 Schimmelgefahr im Haus

Ursachen erkennen, Gefahren vermeiden

Klaus Krumm, Fachberater für Schimmel in Innenräumen, Wolfsburg

 

14.45 Wieviel Haus kann ich mir leisten?

Sechs Schritte für „ihren Traum vom Haus“

Dennis Lismann, Swiss Life Select, Gifhorn

 

15.30 Der Weg einer Baufinanzierung

Die 8 goldenen Regeln einer optimalen Finanzierung

Heiko Thiele, Zinszentrum, Wittingen

 

16.30 "Sanierungsfallen"

Fehler bei der Sanierung eines Gebäudes vermeiden

Margrit Zawieja, Energieberaterin, Verbraucherzentrale Wolfsburg

Bawoga20191200628